80 Tage – in 80 Minuten

Jan. 2016: Die Inszenierung „Reise um die Erde in 80 Tage“ mit den (… damals vor 13 Monaten im Dezember 2014) jüngsten Spielern der Schotte entpuppt sich aktuell als besucherstarke Produktion im Kinder- und Jugendtheater „Die Schotte“ Erfurt.
 

So einiges in diesem Stück ist „very britisch“: die erzählerische Haltung der 22 Figuren, das universelle Bühnenbild (wonderful: Coco Ruch); &  das eigens entworfene Revue-Prinzips als Spielart des Stücks. Bemerkenswert: das Instrumentarium für die musikalischen Etappen kommt aus der Feder der Spieler, live und selbst entwickelt.

Zur Handlung (ohne allzuviel zu verraten, denn Spoiler gibt es sogar in der Inszenierung) : Die Clubmitglieder des Reformclubs (in dem die Wette über die Reise in 80 Tagen „vor 80 Tagen“ vereinbart wurde) spielen ihre Version getreu den Zeitungsberichten der Times, des Standards und Morning Chronicles über die Reise des Phileas Fogg und seines Dieners Passepartout, während sie die wahrscheinliche Rückkehr am gleichen Abend noch erwarten bzw. erhoffen (bis auf wenige Ausnahmen, die eher auf Geld glotzen 🙂 ) – und das mit allem was sie zur Verfügung haben. auf ihrer Reise bleibt es auch nicht bei einem Fogg & einem Diener, da tummeln sich alle weiteren Spieler in allen möglichen Rollen, von Witwen über Generäle bis zu Indianern und nicht zuletzt den Inspektoren auf falscher Fährte. Aber Fogg wäre nicht Fogg, wenn ein nicht wie ein Chronometer der Firma Earnshaw… aber mehr dazu auf der Bühne – RIGHT.
THX to the amazing colleages: Steffi Lang & Jule Kolata! Powerwomen!

„Der Nackte Wahnsinn“ seit 2009 – jetzt Ende August wieder im Spielplan

„Der Nackte Wahnsinn“ wird oft als „Mutter aller Boulevard-Komödien bezeichnet“.

Jetzt wieder im Programm der „Schotte“ –> ext. Link Schotte.

Filmausschnitte…

Chaos pur: Die Truppe eines Tourneetheaters steht mit der Farce „Nackte Tatsachen“ unmittelbar vor der Premiere und nichts klappt. Kein Wunder, dass allmählich nicht nur die Nerven von Regisseur Weiterlesen

„Das besiegelte Labyrinth“ Theater im find-your-fate-stil- über den Erfinder des Fahrrads

Das gab es noch nie – „Find Your Fate“ – ‚Finde Dein Schicksal‘ bzw. im Stil der ‚1000 Gefahren‘-Bücher als Theaterformat – von Kindern & Jugendlichen gespielt! Zwei Monate Schreiben, vier Monate Proben mit 8 Nachwuchsspielern des Stellwerk Theaters Weimar.
So geht’s:
Steigt ein in die Köpfe unserer Abenteuerhelden, denn diese besondere Geschichte setzt auf Euch als cleverste Zuschauer. Eure Stimme ist wegweisend für das Überleben in diesem Labyrinth, mit allem Konsequenzen vom Scheitern bis zum Feiern – 

Weiterlesen

Schauspiel-Begeisterte für textiles Festival 10.-12. Oktober 2014

Im Oktober steigt das Literaturfestival „TEXTil“.

Aus dem BestsellerWorkshop (Mai 2014) entstand eine aufregende Geschichte, die zum Festival als Theaterinszenierung auf die Bühne kommt.

Interesse am Mitspielen: kontakt@textil-festival.de oder theater@c-w-olafson.de

Richtig los geht es mit dem Workshop im September an den Wochenenden ab 6. September (genaue Terminabsprache dann beim ersten Treff. Verbindliche Anmeldungen bis spätestens zwei Tage vor Beginn des jeweiligen Workshops per E-Mail an: kontakt@textil-festival.de).

TEXTiL-Autoren verfassen die wunderbarsten Texte und unser TEXTiL-Theater BRINGT SIE AUF DIE BÜHNE. Wild, fantasievoll, in mitreißenden Geschichten, anrührend und verzaubernd! Steigt ein in die TEXTiL-Theater-Werkstatt: Wir saugen Geschichten auf, wirbeln sie umher, experimentieren mit ihnen und tauchen atmosphärisch tief in sie ein. Zum Festival-Finale im Oktober präsentiert unser Workshop-Ensemble die Uraufführung und Premiere einer energiegeladenen und bilderdurchfluteten Geschichte an einem sagenhaft außergewöhnlichen Spielort.
Die Teilnahme ist für Menschen jeden Alters möglich. Die Ergebnisse des Workshops fließen in das Festivalfinale ein. Die Teilnehmer/innen-Zahl im Workshop ist begrenzt. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 10 Euro erhoben.

TEXTiL-Festival.de